Unsere Projekte

So engagieren wir uns für den Erhalt der Natur

Wir vom NABU Kreisverband Ahrweiler engagieren und schon seit vielen Jahren in einer Vielzahl von Projekten ganz konkret vor unserer Haustür. Vom Erhalt bedrohter Lebensräume, wie z.B. unsere Orchideenwiesen, über den Schutz bedrohter Arten, wie z.B. dem Steinkauz, bis zum praktischen Umweltschutz reicht dabei die Palette unserer Aktivitäten.


Das sind unsere aktuellen Projekte

Bergwiese Antweiler

Seit Februar 2004 ist der NABU Kreisverband Ahrweiler Eigentümer eines Grundstückes in Antweiler. Unser Ziel ist es, auf dieser südexponierten Bergwiese mit Quellen die Biodiversität zu erhöhen. Um das Biotop als Offenland zu erhalten, ist eine zweimalige Mahd pro Jahr erforderlich. Zudem sollte der Verbuschung entgegengewirkt werden. Für diese Arbeiten wird dringend ein Naturfreund mit Interesse am praktischen Naturschutz gesucht!
mehr


Naturschutzgebiet Swistbachaue

Die ca. 2,5 km lange Swistbachaue zwischen den Orten Eckendorf und Adendorf ist ein Feuchtwiesengebiet, welches wie eine Insel in einer äußerst intensiv genutzten Agrarlandschaft liegt. Das Naturschutzgebiet bietet nicht nur zahlreichen seltenen Pflanzen und Tieren eine Heimat, sondern erfüllt bei Starkregenereignissen auch eine wichtige Funktion als Überflutungsfläche. In Absprache mit dem NABU Ahrweiler übernimmt ein ortsansässiger Landwirt die Pflege der Flächen.

mehr


Schutzmaßnahmen Steinkauz

Im Kreis Ahrweiler befindet sich die größte Population des Steinkauzes im nördlichen Rheinland-Pfalz.  Mitglieder des Kreisverbands Ahrweiler haben in den letzten Jahren in den verschiedenen Gemeinden ca. 40 Steinkauzröhren aufgehängt und intensiv betreut. Desweiteren wurden an unterschiedlichen Stellen im Kreisgebiet Streuobstwiesen angelegt oder durch das Pflanzen neuer Obstbäume erhalten.

mehr


Schutz von Orchideenwiesen

Viele Orchideenarten kommen in Biotopen vor, die durch extensive Bewirtschaftung entstanden sind. Wird die Nutzung aufgegeben, kommt es im Zuge der natürlichen Sukzession in kürzester Zeit zur Verbuschung dieser Flächen. Deshalb führt der NABU Ahrweiler regelmäßig Maßnahmen zum Schutz der ca. 20 im Kreis Ahrweiler vorkommenden Orchideenarten durch.

mehr


Unterstützung Amphibienschutz

Sobald im Frühjahr die Temperaturen steigen, machen sich auch viele Amphibien auf den Weg aus den Winterquartieren zu ihren Laich-gewässern. Dabei droht ihnen die größte Gefahr beim Überqueren von Straßen. Deswegen unterstützen Mitglieder des NABU Kreisverbandes Ahrweiler e.V. seit vielen Jahren die Kreisverwaltung Ahrweiler bei der Betreuung der Krötenzäune am Waldschlößchen bei Remagen.

mehr